Priv.Doz. Th. Karavias, I. Roots, M. Korge, S. Schütze, H.'s 105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie PDF

By Priv.Doz. Th. Karavias, I. Roots, M. Korge, S. Schütze, H. Loch, Prof. Dr. R. Häring (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth, Prof. Dr. K. H. Schriefers, Prof. Dr. K. Meßmer, Prof. Dr. M. Schwaiger (eds.)

ISBN-10: 3540190120

ISBN-13: 9783540190127

ISBN-10: 3642734723

ISBN-13: 9783642734724

Ebenso wie die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie jährlich Rechenschaft über die Entwicklung der chirurgischen Disziplinen ablegt, so ist das Chirurgische discussion board als fester Bestandteil der Tagung zum traditionellen Austragungsort wissenschaftlicher Auseinandersetzung in der klinischen und experimentellen chirurgischen Forschung geworden. Die Schwerpunktthemen behandeln die chirurgische Onkologie, Endokrinologie, Transplantation, perioperative Pathophysiologie, die Chirurgie von Magen, Darm, Leber, Galle, Pankreas, Herz, Lunge und Gefäße, sowie die Traumatologie.

Show description

Read Online or Download 105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 6.–9. April 1988: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1988 PDF

Similar german_12 books

Psychiatrie in der Krankenpflegeausbildung - download pdf or read online

Ärzte und Pflegende beschreiben in diesem Buch ihre jahrelangen Erfahrungen in der Behandlung psychisch kranker Patienten. Die Autoren führen den Anfänger ohne Vorkenntnisse leicht verständlich in die Grundlagen der Psychiatrie ein und beschreiben die Diagnostik sowie pflegerische und ärztliche Aspekte der Therapie psychischer Erkrankungen.

Additional info for 105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 6.–9. April 1988: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1988

Sample text

Tag postop. intraperitoneal appliziert. , 8. und 14. Tag nach der Operation. Urn eine statistisch relevante Aussage zu erhalten, wurden in jeder Untergruppe 10 Tiere operiert. Die Beurteilungsparameter waren: der Berstungsdruck, das Angiograrom, die Histologie, die Rasterelektronenmikroskopie, das Gewicht, die Leukocyten, die Thrombocyten. Daraus ergibt sich folgende Gruppeneinteilung: Behandlungstag (postop. ) mit Cytostaticum bzw. Ringer 0 2 4 2. 4. 8. 14. Totungstag Tag postop. 10 10 10 10 40 Tiere 10 10 10 30 Tiere 10 10 20 Tiere 10 10 Tiere 8 3 Gruppen ergibt a 100 Tiere 300 Tiere gesamt Ergebnis Unsere Untersuchungen zeigen, daB nur eine direkt intraoperative Cytostaticagabe zu einer signifikanten Erniedrigung des Berstungsdruckes flihrt.

Entsprechend der Verwendung erfolgte eine Zuteilung der Tiere zu den Gruppen A-D. 23 Tiere der Gruppe A blieben unbehandelt. 20 Nacktratten (Gruppe B) erhielten die Cytostatica intraperitoneal. Bei 24 Ratten (Gruppe C) erfolgte eine regionale hypertherme Perfusion ohne Cytostatica und bei weiteren 25 Nacktratten (Gruppe D) wurde die Perfusion als Thermochemotherapie durchgefuhrt. Die Wirksamkeit der Therapie wurde anhand der TumorgraBe, des Uberlebens und der Todesursachen beurteilt. Die Tumorvolumina (ml) ermittelten wir durch Messung der graBten (a) und kleinsten (b) Durchmesser (cm) nach der Formel V = 1/6n' (a·b)2.

Bei 67 Patienten mit Magencarcinom wurden Knochenmarksaspirate untersucht: 22 (= 33%) zeigten Mikrometastasen. 1m Mo-Stadium zeigten 11 von 41 (= 27%) Mikrometastasen, im M1-Stadium 9 von 21 (= 43%). Bei den No-Stadien (MO) waren signifikant seltener Mikrometastasen nachzuweisen als in den N+-Stadien (NO: 1 von 22; N+: 10 von 19). Beim intestinalen Typ nach LAUREN (9/38) fanden sich signifikant seltener Mikrometastasen als beim diffusen Typ (11/24). Die Ergebnisse legen eine frlihe Fernmetastasierung beim Magencarcinom nahe, besonders beim diffusen Typ.

Download PDF sample

105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 6.–9. April 1988: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1988 by Priv.Doz. Th. Karavias, I. Roots, M. Korge, S. Schütze, H. Loch, Prof. Dr. R. Häring (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth, Prof. Dr. K. H. Schriefers, Prof. Dr. K. Meßmer, Prof. Dr. M. Schwaiger (eds.)


by William
4.3

Rated 4.54 of 5 – based on 11 votes