Download PDF by K. Abendroth (auth.), Dr. med. Thomas Heinz Ittel, Prof. Dr.: Aktuelle Aspekte der Osteologie: Endokrinologie, Renale

By K. Abendroth (auth.), Dr. med. Thomas Heinz Ittel, Prof. Dr. med. Heinz-Günter Sieberth, Prof. Dr. med. Hans Henning Matthiaß (eds.)

ISBN-10: 3540542671

ISBN-13: 9783540542674

ISBN-10: 3642767664

ISBN-13: 9783642767661

Interdisziplin{re und aktuelle info zu den Themen- schwerpunkten "zellphysiologie und Endokriolopgie des Knochens", "Renale Osteopatie" und "Frakturheilung und Kallusbildung"

Show description

Read Online or Download Aktuelle Aspekte der Osteologie: Endokrinologie, Renale Osteopathie, Frakturheilung PDF

Best german_12 books

New PDF release: Psychiatrie in der Krankenpflegeausbildung

Ärzte und Pflegende beschreiben in diesem Buch ihre jahrelangen Erfahrungen in der Behandlung psychisch kranker Patienten. Die Autoren führen den Anfänger ohne Vorkenntnisse leicht verständlich in die Grundlagen der Psychiatrie ein und beschreiben die Diagnostik sowie pflegerische und ärztliche Aspekte der Therapie psychischer Erkrankungen.

Extra resources for Aktuelle Aspekte der Osteologie: Endokrinologie, Renale Osteopathie, Frakturheilung

Example text

7] unterstiitzt, die unter geeigneten Bedingungen im Tiermodell zeigten, daB 1,25(OHhD3 die Aktivitilt, aber nieht die Anzahl der Knochenzellen steigerte. 1m Gegensatz dazu stehen Untersuchungen von Underwood und DeLuca [8], die die Auffassung vertraten, daB 1,25(OHhD3 ffir normales Knochenwachstum und Mineralisation nieht erforderlieh sei, solange Calcium und Phosphat zor Knochenneubildung in ausreichendem AusmaB zor Verfligung gesteUt wfirden. Letztere Untersuchungen worden am Tiermodell der Vitamin D-defizienten Ratte durchgefiihrt, wobei nieht kIar ist, inwieweit dieses Modell auf den Menschen iibertragbar ist.

11] demonstriert. Mehrere Arbeiten haben nun gezeigt, da8 1,25(OHhD3 aueh die Differenzierung myeloiseher VorUiuferzellen zu Osteoclasten ffirdert. Beispielsweise untersuehten Roodman et al. [12] mononukleare Knoehenmarkszellen unter Zellkulturbedingungen, wobei die Differenzierung zu Osteoclasten mit und ohne 1,25(OHhD3 fiber drei Wochen verfolgt wurde. In der Anwesenheit von 1,25(OH)2D3 war, im Vergleieh zu unbehandelten Kulturen, die Bildung von Zellen mit Charakteristika von Osteoclasten deutlich gesteigert.

B. Jones l , D. J. Veltel l , D. e. found in all forms of life so far). FC is a regulator of cellular function by the activation of various calcium activated enzymes, such as calmodulin, the calpain protease family and various cytoskeleton associated proteins, amongst others. Another important process regulated by calcium is the stimulation of activity of the potassium channel, raising the membrane potential. IFC is tightly regulated, usually to a level of about 100 nM in the resting state, but it is rapidly increased upon stimulation with a variety of factors.

Download PDF sample

Aktuelle Aspekte der Osteologie: Endokrinologie, Renale Osteopathie, Frakturheilung by K. Abendroth (auth.), Dr. med. Thomas Heinz Ittel, Prof. Dr. med. Heinz-Günter Sieberth, Prof. Dr. med. Hans Henning Matthiaß (eds.)


by Anthony
4.4

Rated 4.83 of 5 – based on 12 votes