Download PDF by Dr. Sabine Waadt, Dr. Reinhold G. Laessle, Prof. Dr. Karl M.: Bulimie: Ursachen und Therapie

By Dr. Sabine Waadt, Dr. Reinhold G. Laessle, Prof. Dr. Karl M. Pirke (auth.)

ISBN-10: 3540554696

ISBN-13: 9783540554691

ISBN-10: 3642775179

ISBN-13: 9783642775178

Die Bulimie ist eine besonders schwere E~st|rung mit unkon- trollierbaren E~anf{llen, willk}rlich herbeigef}hrem Erbre- chen, exzessivem Fasten oder Abf}hrmittelgebrauch, die das }berm{~ige Essen kompensieren sollen. Bei l{ngerer Krank- heitsdauer leiden die Betroffenen - meist M{dchen und junge Frauen - nicht nur unter psychischen Problemen, wie Depres- sionen, sondern auch unter erheblichen k|rperlichen Beein- tr{chtigungen. Im theoretischen Teil des Buches wird das f}r jeden therapeutisch t{tigen Kliniker notwendige Basiswissen zur Bulimie vermittelt. Der Hauptteil des Buches besteht aus einem detailliertenManual f}r die einzel- und gruppenthera- peutische Behandlung mit einer F}lle flexibel einsetzbarer Interventionsbausteine. Die Therapeuten finden strukturierte Vorschl{ge zur Gestaltung der Therapiesitzungen sowie zu den m|glichen Schwierigkeiten bei der Behandlung. Der umfangrei- che Anhang enth{lt Materialien f}r Diagnostik und Therapie sowie Informationsbrosch}ren f}r die Patientinnen }ber Buli- mie, Probleme des K|rpers, des Gewichtes und }ber Ern{hrung.

Show description

Read or Download Bulimie: Ursachen und Therapie PDF

Best german_12 books

Get Psychiatrie in der Krankenpflegeausbildung PDF

Ärzte und Pflegende beschreiben in diesem Buch ihre jahrelangen Erfahrungen in der Behandlung psychisch kranker Patienten. Die Autoren führen den Anfänger ohne Vorkenntnisse leicht verständlich in die Grundlagen der Psychiatrie ein und beschreiben die Diagnostik sowie pflegerische und ärztliche Aspekte der Therapie psychischer Erkrankungen.

Additional info for Bulimie: Ursachen und Therapie

Sample text

Hier kann das StreB management ansetzen. Den Patientinnen wird deutlich, welche funktionalen Aspekte die EBstorung jeweils individuell besitzt und welche Kompetenzen zur Veranderung notwendig sind. Das Stre6management Die Umstellung des EBverhaltens erbringt meist sehr schnell sptirbare Effekte fUr die Therapieteilnehmer, da beispielsweise DrtisenschweIlungen zurtickgehen, Kopfschmerzen weniger werden und sich das AIlgemeinbefinden verbessert. Auch der "EBdruck" reduziert sich durch die regelmaBige Nahrungszufuhr deutlich.

Das Risiko der Gewichtszunahme nach kurzfristig "normaler" Nahrungsaufnahme wird tatsachlich erhoht und fUhrt dariiber hinaus zu psychophysiologischen MiI3empfindungen, wie Miidigkeit, Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen. So entsteht ein Teufelskreis mit sich abwechselnden Phasen des Fastens und des Uberessens. Stre8bewaitiguDg uDd Bulimie Britta, 32 Jahre: "Als ich angefangen habe zu arbeiten, wurde es schlimmer. Ich habe mich tiiglich vollgestopft und gebrochen. Am Ende dreimal am Tag. In dem alltiiglichen Arbeitsstrefi ist es wieder voll losgegangen, ich war wohl mit der Arbeit und mit 24 Erklarungsansatze meiner Lebenssituation unzufrieden.

Psychopathol. _ Gruppentherapie + ET Depressivitat Abb. 8. Signifikante Verbesserung auf Skalen zur Psychopathologie schen Programmen mit Ernahrungstraining ein zufriedenstellendes Ergebnis. Hinsichtlich eBstOrungsspezifischer Psychopathologie (EAT, ED I) kommte in 85070 der Studien eine statistisch signifikante Reduktion der Werte gezeigt werden, fur Depressivitat in 23 070 der Studien. Bei allen gruppentherapeutischen Interventionen insgesamt ist im Mittel von 21070 Therapieabbruchen berichtet.

Download PDF sample

Bulimie: Ursachen und Therapie by Dr. Sabine Waadt, Dr. Reinhold G. Laessle, Prof. Dr. Karl M. Pirke (auth.)


by Robert
4.5

Rated 4.29 of 5 – based on 4 votes